12 ha für die Zukunft!

Es ist Wirklichkeit: gestern wurde der Pachtvertrag vom gesamten Vorstand des FrohLaWi e.V. unterschrieben – herzlichen Glückwunsch an Euch zu diesem spektakulären Ereignis!

Schwarz auf Weiß

Bei wunderschönem Sonnenschein trafen sich die verantwortliche Mitarbeiterin der aktuellen Pächterin (Nord KG) und die Vorstandspersonen des FrohLaWi e.V. am Weg zwischen den beiden nun gepachteten Flurstücken auf der Höhe der Invalidensiedlung.

Anstossen auf 12 ha Zukunft (© K. Kaupenjohann)

Die Idee der solidarischen Landwirtschaft auf der einen Hälfte der Fläche und Platz für Biodiversität auf der anderen Hälfte wurde bereits im Sommer 2019 geboren. Nun hat es eben etwas länger gedauert, bis es ganz konkret werden konnte.  Manche Pflanzen brauchen Zeit zum wachsen.

„12 ha für die Zukunft!“ weiterlesen

Unser Jahresrückblick als Newsletter

Soeben ging unser Weihnachts-Newsletter per E-Mail an alle raus, die bisher um Zusendung gebeten hatten. Hier kann er auch direkt gelesen und bei Bedarf heruntergeladen werden. Er enthält unsere Highlights 2020 mit schönen Erinnerungen und Fotos.

Falls auch Sie unseren Newsletter in Zukunft automatisch erhalten möchten, schreiben Sie dies bitte in das Kommentarfeld auf unserer Kontaktseite. Der Newsletter erscheint unregelmäßig und Sie können sich jederzeit per E-Mail wieder abmelden.

Die Stolper Feld-Ulme ist gepflanzt

Unser Baum steht!  Nun fehlt nur noch die Widmung. Diese kommt in den nächsten Tagen und wird im Peter-Witte-Park an einem der 3 Bäume zu sehen sein. Wir sind gespannt und freuen uns schon auf den 1. Besuch dort.

Eine davon ist die Vielfalt-Ulme – Foto A. Sprotte

Wie es dazu kam, kann in der Pressemitteilung des Bezirksamtes Reinickendorf  nachgelesen werden. Auch Herr Appenzeller hat im Newsletter des Tagesspiegel für Berlin-Reinickendorf darüber berichtet.

Wer die Ulme besucht, kann gerne ein Foto an uns schicken. Vielleicht kommt ja eine kleine Ausstellung zustande!

Glückwunsch von Minister Vogel

Nachträglich haben wir noch Glückwünsche von Axel Vogel, dem Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg für den Gewinn des Nachhall2020 erhalten. Wir freuen uns.

Die Verhandlungen zu den 10 ha gehen nach wie vor weiter. Wir sind noch immer sehr damit beschäftigt, unseren Traum von der Verwirklichung einer unserer vielfältigen Ideen bald wahr werden zu lassen. Wir halten Euch an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Frohlawi-Verein gegründet

Gründungsversammlung am Lagerfeuer (Foto: Katharina Kaupenjohann)

Am 23. September war es soweit: der Verein „FrohLaWi – Solidarische Landwirtschaft für Frohnau & Umgebung e.V.“ wurde gegründet und wir gratulieren! Nun liegt der Antrag zur Eintragung des Vereins bei der zuständigen Stelle und sobald alles offiziell ist, nimmt der Frohlawi gerne Mitglieder auf. Wer sich jetzt schon eintragen lassen möchte, kann dies auf der Seite der Frohlawi tun. Hier gibt es auch noch weitere Infos zur Vereingsgründung und diesem sehr schönen Abend!

Neben der Eintragung des Vereins ins Vereinsregister und der Aufnahme neuer Mitglieder steht vor allem der Unterpachtvertrag für die 10 ha Solawi-Fläche auf der Agenda. Hierzu sollte es am 29.9. ein Treffen mit der Nord KG (dem Pächter) geben. Dieser Termin wurde leider kurzfristig um eine weitere Woche verschoben. Wir berichten darüber, sobald es Neuigkeiten gibt.